Unsere Tests

Wie unterscheiden sich die Tests voneinander?

Ein PCR-Test ist zuverlässiger aber auch zeitaufwändiger. PCR steht für Polymerase Chain Reaction. Bei diesem Test wird mit einem Wattestab etwas Speichel aus dem Rachen oder Schleim aus der Nase entnommen und an ein Labor übermittelt. Das Labor untersucht den Speichel bzw. Schleim dann auf das Vorhandensein von Genmaterial des Coronavirus. Der PCR-Test ist sehr gründlich und zuverlässig, doch es dauert länger, bis das Ergebnis vorliegt.

Unter dem Begriff Schnelltest werden verschiedene Tests zusammengefasst, die auf andere Weise auf Corona testen und ein schnelleres Ergebnis liefern. Einige Tests sind weniger zuverlässig als die regulären PCR-Tests. Covidtest Limburg bietet einen Antigen-Schnelltest an. Dieser Test prüft ob Proteine des Virus im Nasenschleim oder Rachenspeichel vorhanden sind. Der Test liefert ein schnelles Ergebnis. Der Test ist weniger zuverlässig als der PCR oder LAMP-Test und kann daher auch bei Menschen ohne Beschwerden eingesetzt werden.

Die Vorteile der Schnelltests

Schnelltests können zur Bekämpfung des Coronavirus beitragen und das soziale und wirtschaftliche Leben aufrechthalten. Schnelltests senken die Wartezeiten in Testzentren, liefern schnelle Testergebnisse, vergrößern den Testbereich und erhöhen die Bereitschaft der Menschen, sich testen zu lassen.

Schnelltests als Ergänzung zu regulären PCR-Tests

Schnelltests werden nur eingesetzt, wenn dies schnell, sicher und zuverlässig möglich ist. Und wenn die Testergebnisse ausreichende Sicherheit bieten. Dies kann manchmal bedeuten, dass nach dem Ergebnis des Antigen-Schnelltests auch ein PCR-Test erforderlich ist. So wird sicher gestellt, dass keine Infektion vorliegt. Dies betrifft zum Beispiel Menschen, die in der Pflege arbeiten oder Personen, die sich mit ernsten Beschwerden beim Hausarzt melden.

Menschen ohne Beschwerden werden stets mit einem PCR-Test getestet.

Personen, die selbst keine Beschwerden haben, aber einem Infektionsrisiko ausgesetzt waren, können sich seit dem 14. Dezember 2020 bei Covidtest Limburg ebenfalls auf Corona testen lassen. Dies ist ab dem fünften Tag seit dem Risikokontakt möglich. Bei diesen Personen ist es wichtig, einen möglich zuverlässigen Test zu verwenden. Wenn Sie keine Beschwerden haben oder erst seit kurzer Zeit unter Beschwerden leiden, tragen Sie meist eine geringe Viruslast in sich. Bis wissenschaftlich erwiesen ist, ob Antigen-Schnelltests bei dieser Gruppe aussagekräftig genug sind, wird für sie stets der PCR-Test empfohlen.

Tests auf Antikörper im Blut (serologische Tests)

Antikörpertests zeigen an, ob im Blut Antikörper vorhanden sind. Dazu wird eine Blutprobe entnommen. Antikörper weisen darauf hin, dass bereits eine Infektion stattgefunden hat. Antikörpertests werden aktuell nur noch verwendet, um festzustellen, ob die Menschen in den Niederlanden eine Immunabwehr gegen das Virus aufbauen. Serologische Tests sind ungeeignet, um eine akute Infektion mit dem Virus nachzuweisen. Die Bildung von Antikörpern erfolgt relativ spät nach der Ansteckung. Daher können diese Tests erst 2 bis 3 Wochen nach dem Auftreten der Beschwerden eingesetzt werden. Antikörpertests zeigen eine zurückliegende Infektion an, doch nicht, ob jemand aktuell infektiös ist. Darum sind sie ungeeignet zur Feststellung einer aktuellen Infektion. Covidtest Limburg bietet diesen Test derzeit noch nicht an.


Termin buchen