Häufig gestellte Fragen

Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen hier samt der Antworten für Sie übersichtlich zusammengefasst. So sind Sie bereits gut informiert, ehe Sie Ihren Termin buchen.

1Zu welchem Zeitpunkt sollte ich mich testen lassen?
Wenn Sie unter Beschwerden leiden, die auf Corona hindeuten, sollten Sie sich sofort testen lassen. Wenn Sie befürchten, dass Sie sich angesteckt haben, aber (noch) keine Symptome bemerken, kann es sinnvoller sein, einige Tage zu warten. Bei Beschwerden sollten Sie sich direkt nach dem Auftreten der Beschwerden testen lassen. So minimieren Sie das Risiko, andere Menschen anzustecken. Haben Sie in den letzten Tagen Kontakt mit einem Corona-Kranken gehabt und selbst keine Beschwerden? Dann sollten Sie sich fünf Tage nach der vermutlichen Infektion testen lassen. Das Virus hat eine gewisse Inkubationszeit (der Zeitraum zwischen Ansteckung und Erkrankung) in der es sich vermehrt. Erst dann lässt sich das Virus bei Tests erkennen. Es ist also nicht sinnvoll, wenn Sie sich bereits an dem Tag testen lassen, an dem Sie Kontakt mit der an Corona erkrankten Person hatten. Sie sollten jedoch ab jetzt Kontakte zu anderen Menschen vermeiden, bis Sie getestet wurden.
2Welche Unterschiede gibt es zwischen diesen Tests (PCR und Antigen) und einem Antikörpertest?
Die Tests stellen fest, ob Sie genau zu diesem Zeitpunkt mit dem Coronavirus infiziert und ansteckend sind. Einen Antikörpertest, bei dem Ihnen einige Bluttropfen an der Fingerspitze entnommen werden, testet, ob im Blut Antikörper vorhanden sind, durch die Sie immun gegen Corona sind. Er sagt jedoch wenig darüber aus, ob Sie aktuell infektiös sind.
3Was ist der Unterschied zwischen einem PCR-Test und einem Antigen-(Schnell-)test?
Ein PCR-Test ist zuverlässiger aber auch zeitaufwändiger. PCR steht für Polymerase Chain Reaction. Bei diesem Test wird mit einem Wattestab etwas Speichel aus dem Rachen oder Schleim aus der Nase entnommen und an ein Labor übermittelt. Das Labor untersucht den Speichel bzw. Schleim dann auf das Vorhandensein von Genmaterial des Coronavirus. Der PCR-Test ist sehr gründlich und zuverlässig, doch es dauert länger, bis das Ergebnis vorliegt. Unter dem Begriff Schnelltest werden verschiedene Tests zusammengefasst, die auf andere Weise auf Corona testen und ein schnelleres Ergebnis liefern. Einige Tests sind weniger zuverlässig als die regulären PCR-Tests. Covidtest Limburg bietet einen Antigen-Schnelltest an. Dieser Test prüft ob Proteine des Virus im Nasenschleim oder Rachenspeichel vorhanden sind. Der Test liefert ein schnelles Ergebnis. Der Test ist weniger zuverlässig als der PCR oder LAMP-Test und kann daher auch bei Menschen ohne Beschwerden eingesetzt werden.
4Bietet dieser Test 100% Sicherheit?
Nein, kein Test kann aktuell 100% Sicherheit bieten. Unsere Tests wurden von Universitätskliniken in den Niederlanden geprüft und bieten hohe Sicherheit, vor allem wenn Sie unter Beschwerden leiden. Liegen keine akute Beschwerden vor, ist der Test etwas weniger zuverlässig. Es ist daher wichtig, dass Sie, wenn Sie (noch) keine Symptome bemerken, einige Tage mit dem Test warten. Bitte folgen Sie den Richtlinien des niederländischen RIVM.
5Was mache ich, wenn ich positiv getestet wurde?
Wenn Ihr Test positiv ausgefallen ist, müssen Sie sich 10 Tage in Quarantäne begeben und nach dem Abklingen der Symptome noch mindestens 24 Stunden warten. Sie müssen außerdem alle Personen informieren, mit denen Sie länger als 15 Minuten in einem Abstand von unter 1,5 Metern zusammen waren. Behalten Sie Ihre Beschwerden im Auge, und nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf, falls sie sich verschlimmern.
6Kann ich bei Ihnen ein Dokument für eine Reise bekommen?
Ja. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.
7Ist dieser Test ein Ersatz für den GGD-Test des Gesundheitsdienstes?
Obwohl unser Test sehr zuverlässig ist und das RIVM plant, diesen Test in Kürze ebenfalls zu verwenden, ist er noch kein Ersatz für den PCR-Test, dessen Ergebnis erst nach 24 bis 48 Stunden fest steht. Wir erwarten, dass sich dies in den folgenden Monaten ändert, da Gesundheitsminister Hugo de Jonge bereits erklärt hat, er wolle diese Tests ab November einsetzen.
8Sensitivität und Spezifizität
Diese Tests wurden im Auftrags des VWS bei wissenschaftlichen Studien geprüft und zugelassen. Der Test hat bei Menschen mit Symptomen eine diagnostische Sensitivität von 93,30% und eine diagnostische Spezifizität von 99,40%. Dies bedeutet, dass der Text in 98,2% von 100 Fällen das Coronavirus erkennt und dass Sie, wenn der Test positiv ausfällt, höchstwahrscheinlich infiziert sind. Bei symptomfreien Personen sinkt die Zuverlässigkeit etwas. Sollten Sie den Verdacht haben, dass Sie sich angesteckt haben, sollten Sie ohnehin einige Tage mit dem Test warten, bis die Virenlast angestiegen ist.
9Wer führt den Test durch?
Der Test wird von einem qualifizierten autorisierten Mitarbeiter unter Aufsicht eines BIG-registrierten Arztes durchgeführt (Registrierungsnummer 09061615501)
10Führen Sie auch Tests vor Ort durch?
Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen testen wir auch vor Ort. Sollten Sie eine Infektion befürchten, empfehlen wir Ihnen, eines unserer Testzentren aufzusuchen. Diese sind sicher und die Ansteckungsgefahr ist am geringsten. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Testen vor Ort.
11In meinem Unternehmen ist jemand infiziert, was mache ich nun?
Am besten schicken Sie alle Mitarbeiter, die mit dieser Person Kontakt hatte, ins Homeoffice und lassen Sie sie so schnell wie möglich testen (einige Tage nach der potenziellen Infektion oder dem Bemerken der Corona-typischen Symptome). Sollte sich herausstellen, dass mehrere Personen infiziert sind, sollten Sie die Teams testen lassen. So kann jeder nach einem negativen Testergebnis wieder arbeiten. Dabei sollten natürlich die weiteren Regeln beachtet werden, d.h. 1,5 Meter Abstand halten, Hände waschen, in den Ellbogen niesen und maximal drei Personen pro Raum.
12Erhalte ich das Ergebnis auf Papier?
Sie erhalten das Testergebnis innerhalb von 30 Minuten digital. Beachten Sie, dass dies kein offizielles Reisedokument darstellt. Dazu ist ein PCR-Test mit entsprechendem Zertifikat erforderlich. Diesen erhalten Sie hier.
13Kann ich mich beim Test mit Covid infizieren?
Wir beachten bei unseren Tests alle Vorschriften zur Qualität und zur Sorgfalt und treffen alle möglichen Sicherheitsvorkehrungen. Es bleibt jedoch immer ein gewisses Restrisiko.
14Welche Länder benötigen einen PCR-Test? Wie alt kann dieser Test sein?
Passt auf! Die Situation ändert sich jeden Tag. Es kann zu Abweichungen kommen. Sie sind dafür verantwortlich, die Einreisebeschränkungen für das Zielland bei den örtlichen Behörden und dem Reiseveranstalter zu überprüfen.
  • Antigua & Barbuda (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Aruba (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Aserbaidschan (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Bahamas (maximal 5 Tage vor Abflug
  • Barbados (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Belgien (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Bonaire, Sint Eustatius und Saba (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Brasilien (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Kambodscha (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Kanarische Inseln (max. 72 Stunden vor Abflug
  • China (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Kolumbien (max. 96 Stunden vor Abflug
  • Komoren (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Costa Rica (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Curaçao (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Zypern (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Dubai (max. 96 Stunden vor Abflug
  • Dänemark (maximal 24 Stunden vor Abflug
  • Dominikanische Republik (max. 5 Tage alt bei Ankunft
  • Deutschland (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Ecuador (max. 10 Tage vor Abflug
  • Ägypten (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Äthiopien (max. 5 Tage vor Abflug
  • Gabun (max. 5 Tage vor Abflug
  • Grenada (max. 7 Tage vor Abflug
  • Griechenland (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Indonesien (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Iran (max. 96 Stunden vor Abflug
  • Italien (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Elfenbeinküste (max. 5 Tage vor Ankunft
  • Kroatien (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Liberia (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Marokko (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Nigeria (max. 96 Stunden vor Abflug
  • Österreich (Einreisebeschränkung
  • Pakistan (max. 96 Stunden vor Abflug
  • Portugal, Madeira / Azoren (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Russland (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Ruanda (max. 48 Stunden vor Abflug
  • Senegal (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Spanien (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Sri Lanka (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Suriname (max. 120 Stunden vor Abflug
  • Taiwan (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Thailand (kein Test, 15 Tage Quarantäne
  • Türkei (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Uruguay (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Vereinigte Arabische Emirate (max. 96 Stunden vor Abflug
  • Vereinigtes Königreich (max. 72 Stunden vor Abflug
  • USA (max. 72 Stunden vor Abflug
  • Vietnam (Einreiseverbot für Reisende aus den Niederlanden
15Ist der Schnelltest auch für Reisen zugelassen?
In einigen Fällen ja, deshalb erhalten Sie von uns eine medizinische Erklärung. Oft ist jedoch ein PCR-Test erforderlich. Überprüfen Sie daher vor Reiseantritt sorgfältig die Anforderungen des jeweiligen Landes.
16Was steht auf dem Zertifikat?
  1. PCR-Test / PCR-Speicheltest:Name, Geburtsdatum, Datum / Uhrzeit des Tests, Datum des Ergebnisses, Testergebnis, Labordetails, Name und Unterschrift unseres Arztes.
  2. Antigen-Schnelltest:Name, Geburtsdatum, Datum / Uhrzeit der Testdurchführung, Testergebnis, Testart, Name und Unterschrift unseres Arztes.
Termin buchen